Bereichs-Foto
S.S. Sir Robert Baden Powell Diving & Sailing Cruises

Eindrucksvolle Küstenlandschaften und romantische Buchten

Die stets guten Winde, das perfekte warme Wetter und die wunderschöne Landschaft machen den Golf von Neapel mit seinen Inseln Ischia, Capri und Procida, aber auch die nahe gelegene Amalfiküste zu einem idealen Segelgebiet.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Landschaftliche Reize, zahlreiche Strände und die weltbekannten Thermalgärten: Ischia – „L’isola verde“ – ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubsziel. Doch auch die kleine Insel Capri, vor allem bekannt für ihre Grotta azzura und die Faraglioni, vier aus dem azurfarbenen Meer ragende Felsen, hinterlässt atemberaubende Natur-Eindrücke. Procida ist die kleinste und ursprünglichste Insel im Golf von Neapel und hat wie Ischia einen vulkanischen Ursprung. Besonders schön ist ihr Hafen, der wie der Hafen von Neapel schon als Filmschauplatz gedient hat.

Die südlich des Golfs von Neapel gelegene Amalfiküste könnte einem Bilderbuch entsprungen sein. Auch hier hat die Natur einzigartige Landschaftsbilder entstehen lassen. Grandiose Ausblicke, steile Schluchten, türkisfarbenes Meer und einsame romantische Buchten entdeckt man hinter jeder Felsklippe neu.



Der Hafen von Neapel






Die Faraglioni sind das Wahrzeichen Capris



Schroffe Felsküsten – typisch für den Golf von Neapel

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Tipp: Aktuelle Informationen zu Flugverbindungen und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in unseren Link-Tipps
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -